Seitdem Netbooks immer mehr in den Trend gekommen sind, gab es auch immer mehr Modelle, die man sich als Kunde kaufen konnte. Auch Computerriese Dell hat einige Netbooks in seinem Sortiment, die meist für den üblichen Preis von Netbooks verkauft werden. Mit dem Dell Vostro A90 gibt es jetzt aber ein Netbook, das zu einem unglaublich günstigen Preis verkauft wird.

Für nur 99 Euro gibt es aber keine schlechte Ware, ganz im Gegenteil. Zwar ist das Display des Vostro A90 nur 8,9 Zoll groß, bietet aber dennoch eine Auflösung von 1024×600 Pixeln an. Zum Schreiben von Texten und besuchen von Internetseiten reicht die gegebene Auflösung allemal. Für die Darstellung ist ein Onboard-Chip von Intel, genauer gesagt der GMA950 verantwortlich.    [...mehr]


Der Computerriese Dell bringt ein Netbook für Schüler auf den Markt, das es den Lehrern einfacher  machen soll, die Aktivitäten der Schüler in der Schule zu überwachen bzw. überblicken. Zu diesem Zweck hat Dell ein paar Extras in das Latitude 2100 eingebaut.

Die Hardware des Dell Latitude 2100 kann durchaus überzeugen, das Display ist mit 10,1 Zoll Größe und einer Auflösung von 1280×576 Pixeln sehr gut zur Darstellung von Websites geeignet, die meist auf 1280 Pixel Größe optimiert werden. Für die Darstellung ist ein Intel 945 GS Chipsatz verantwortlich, der nicht für aktuelle Spiele ausreicht, im Bürobereich aber definitiv ausreichend ist.    [...mehr]


Der Eee PC von Asus war das erste richtig erfolgreiche Netbook und deshalb verwundert es kaum, dass es mittlerweile einige Modelle des Eee PCs gibt und immer wieder neue Modelle nachrücken. Diesmal bringt Asus den Eee 1005HA-M und den Eee 1005HA-H auf den Markt.

Eee PC © Flickr.com / karendotcom127

Eee PC © Flickr.com / karendotcom127

Typisch für die Eee PCs bzw. Netbooks allgemein ist mittlerweile eine CPU aus der Intel Atom-Reihe. Auch bei den beiden neuen Eee PC-Modellen wurden Intel Atom-Prozessoren verbaut. Der 1005HA-H bekommt den N270 mit 1,6 GHz Taktfrequenz, der 1005HA-M den Intel Atom N280 mit 1,66 GHz Taktfrequenz. Beide CPUs sind mehr als ausreichend für einfache Anwendungen im Büro.    [...mehr]


Das iPhone von Apple ist der Vorreiter der Welle der zahlreichen Smartphones, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen sind. Mit dem KM900 wagt Elektronikhersteller LG einen Angriff auf das Apple-Smartphone.

LG © Flickr.com / velorowdy

LG © Flickr.com / velorowdy

Vom Äußeren her betrachtet erinnert das LG KM900 an das iPhone von Apple, das von der Form her fast identisch ist und ebenfalls nur mit einem Touchscreen und keiner weiteren Tastatur ausgerüstet ist. Auf der Rückseite des KM900 befindet sich eine 5 Megapixel starke Kamera, die der vom iPhone mit nur 2 Megapixeln überlegen ist.    [...mehr]


Die BILD hat seit einigen Monaten verschiedene Produkte unter dem “Volks-Label” auf den Markt gebracht, unter anderem auch eine Volks-Zahnbürste. Diesmal hat sich BILD mit Dell einen Partner für das Volks-Notebook gesucht.

Dell M90 © Flickr.com / reitveld

Dell M90 © Flickr.com / reitveld

Das standardmäßge Volks-Notebook bietet mit der Intel Pentium T4200-CPU, die mit 2x 2,0 Gigahertz getaktet ist, eine ordentliche Ausstattung, die für die meisten Anwendungsbereiche ausreichen sollte. Dazu gesellen sich 4 Gigabyte DDR2 Arbeitsspeicher mit 800 Megahertz Taktung sowie eine 320 Gigabyte Festplatte, die mit 5400 Umdrehungen pro Minute läuft. In diesem beiden Bereich ist das Volks-Notebook sehr gut ausgestattet und der Speicher reicht bei den meisten Anwendern für mehrere Jahre aus.    [...mehr]


Dass neue Android-Geräte auf den Markt kommen sollen, das ist nicht neu. Neu ist aber, dass man mittlerweile wohl weiß, wan welche Android-Smartphones von T-Mobile erscheinen sollen. Diese Information geht es aus einem Zeitplan hervor, der erst vor kurzem im Internet gefunden wurde.

New Android Smartphones © TmoToday.com

New Android Smartphones © TmoToday.com

Durch ein Leak bei T-Mobile USA geriet der Zeitplan an verschiedene Blogs, unter anderem Tmotoday und Cellphonesignal. Selbstverständlich waren die Bilder des Zeitplans sehr schnell im Internet zu finden und dürften Android-Fans die nächsten Smartphones mit dem Betriebssystem von Google ankündigen.    [...mehr]


Schon Audrey Hepburn trug sie – die schwarzen Ballerinas zum kleinen Schwarzen – ein Klassiker, der wohl nie aus der Mode kommen wird.

[...mehr]


Der iMac von Apple ist nicht nur wegen seiner Software sehr beliebt, sondern auch weil er viel Platz auf dem Schreibtisch spart, da man kein Gehäuse mehr aufstellen muss. Beim iMac befinden sich nämlich Monitor und Gehäuse in einem.

iMac © Flickr.com / Yeray Hernández

iMac © Flickr.com / Yeray Hernández

Dieses Erfolgsrezept von Apple greift der renommierte Hardware-Hersteller Shuttle auf und hat seinen X5000TA vorgestellt. Der PC von Shuffe sieht dabei nicht nur gut aus, sondern bietet auch im Innern ansprechende Werte, die zumindest für die Büroarbeit und weitere einfache Tätigkeiten ausreichen.    [...mehr]


Das Betriebssystem Android, das von Google entwickelt und für Smartphones konzipiert wurde, wird oft als das beste OS (Operating System) für Smartphones bezeichnet. Bislang gibt es nur das T-Mobile G1 als Android-Handy auf dem Markt, allerdings wird sich dieser Umstand bald ändern.

Android & Puppy © Flickr.com / jyri

Android & Puppy © Flickr.com / jyri

Denn der namhafte Handyhersteller Samsung hat ein Smartphone entwickelt (Name des Gerätes: Samsung i7500), das auf das Android-Betriebssystem von Google zurückgreift. Bereits im Juni soll das Samsung-Handy in Deutschland auf den Markt kommen und dürfte als Konkurrenz zum ersten Android-Handy T-Mobile G1 und dem Apple-Smartphone iPhone geplant sein.    [...mehr]


Das von vielen gelobte Betriebssystem für Handys, nämlich Google Android, ist bislang nur auf dem T-Mobile G1 erhältlich, allerdings haben schon einige andere namhafte Hersteller ebenfalls Handys basierend auf der Android-Plattform angekündigt. Doch erst einmal bringt HTC den Nachfolger des G1 auf den Markt.

T-Mobile G1 © Flickr.com / modenadude

T-Mobile G1 © Flickr.com / modenadude

Da das HTC Magic, so der Name des Nachfolgers, nicht über T-Mobile sondern diesmal über Vodafone vertrieben wird, heißt es natürlich nicht T-Mobile G2, sondern eben HTC Magic. Mit diesem Gerät hofft Google auch in Deutschland großen Erfolg zu haben, da das G1 in den USA um einiges erfolgreicher war als hierzulande.    [...mehr]


Seite 32 von 37« Start...1020...3031323334...Ende »